*
telefon
blockHeaderEditIcon
      0 39 43 90 54 40
e-mail
blockHeaderEditIcon
logo
blockHeaderEditIcon
titel
blockHeaderEditIcon
hauptmenue
blockHeaderEditIcon

Solarenergie-Förderprogramme


Es gibt für Photovoltaik-, Solarthermie- und Biomasse-Anlagen unterschiedliche Möglichkeiten, Förderprogramme in Anspruch zu nehmen.

Generell können alle Investitionen in Erneuerbare Energien mit zinsgünstigen Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW9 finanziert werden.

Weitere Infos zur KfW-Förderung finden Sie hier:  Link zur KfW


Die Antragstellung erfolgt über die Hausbank. Für Photovoltaikanlagen mit und Ohne Batteriespeicher kann auch eine Beantragung über Online-Banken, wie z.B. die swk-Bank erfolgen. Link SWK-Bank


Für Solarthermie- und Biomasseanlagen gibt es beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)  das Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien im Wärmemarkt. Diese Zuschussförderung bezieht sich jedoch nur auf den Gebäudebestand - nicht auf Neubauten. Dabei ist zu beachten, dass es für Solaranlagen, die ausschließlich der Warmwasserbereitung dienen, aktuell keine Zuschüsse gibt.

Details zur BAFA-Förderung finden Sie hier: Link BAFA

Relativ neu ist die Förderung für Photovoltaik-Anlagen mit Batteriespeichersystemen. Hier kann bei der KfW ein Tilgungszuschuss in Höhe von 30 % der förderfähigen Kosten des Batteriespeichsystems beantragt werden. Dieser Zuschuss verringert das Darlehen und reduziert die Kreditlaufzeit. Eine Auszahlung des Tilgungszuschusses ist nicht möglich. Dies gilt sowohl für PV-Anlagen, die neu installiert werden als auch für die Nachrüstung schon bestehender Anlagen. Die Obergrenze liegt bei 30 kWp.

bottom-box1
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Sonnendach-Invest
Achim Schmidl e.K.
Ziegelbersgweg 98
38855 Wernigerode

Telefon: 03943 / 905440

bottom-box2
blockHeaderEditIcon

Angebot u. Beratung

Fordern Sie hier unverbindlich und kostenfrei unser Angebot zu Ihrer gewünschten Anlage an oder lassen Sie sich beraten...

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail